3C Rotary Feeder – der innovative Schneidverdichter 

Damit Materialien mit geringer Schüttdichte verarbeitet werden können, bietet Gneuß ein System bestehend aus einem optionalen Schredder, einem Förderband und dem 3C Rotary Feeder an. Der Schneidverdichter schafft durch die optimale Zerkleinerung und Verdichtung des Materials ideale Bedingungen für den nachfolgenden Extrusionsprozess.

Funktionsweise des Schneidverdichters

Bei Bedarf wird dem 3C Rotary Feeder ein Schredder vorgeschaltet, der das Material vorzerkleinert. Anschließend wird das Material vom Förderband getaktet dem 3C Rotary Feeder zugeführt. In dessen Behälter rotiert eine Scheibe mit Schneidelementen, die für eine weitere Zerkleinerung, Verdichtung und Erwärmung des Materials sorgt. Infolge der Energiezufuhr wird dem Material bereits vor dem Extrusionsschritt die Oberflächenfeuchte entzogen und für den Plastifizierungsprozess vorbreitet. Der Materialübertrag zwischen dem Schneidverdichter und dem Extruder erfolgt vollautomatisch und führt auch bei schwankenden Input-Qualitäten zu konstanten Extrusionsbedingungen.

Vielseitige Materialverarbeitung mit dem Schneidverdichter

Mit dem Schneidverdichter von Gneuß kann ein sehr breites Materialspektrum verarbeitet werden, da beim 3C Rotary Feeder die Kombination von „Schneiden“, „Verdichten“ und „Konditionieren“ als Vorstufe zum Extrusionsprozess ein sehr großes Prozessfenster erzeugt. Das Spektrum reicht hier unter anderem von geschäumten PS-Blöcken bis hin zu Faserballen. In Verbindung mit dem einzigartigen  MRS-Extruder folgt daraus eine optimale Lösung für das Recycling von Kunststoffen.  

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Technische Daten 3C Rotary Feeder
PDF-Download

Sie benötigen weitere, ausführliche Informationen? Fordern Sie jetzt unsere Prospekte oder Fachberichte an!

Anfordern