Höchste Qualitätsansprüche an filtrierte Kunststoffschmelzen können nur erfüllt werden, wenn Filteranlagen und Filterelemente fachkundig aufeinander abgestimmt sind. Die Verwendung von Gneuß Filterelementen sichert gleich bleibend hohe Schmelze- und Produktreinheit.

Bei der Filtration von Kunststoffen sind Filterelemente in den Filtrationsanlagen hohen Beanspruchungen wie schwankenden Differenzdrücken und hohen Temperaturen ausgesetzt. Die bei der Filtration vorhandenen Verunreinigungen können eine zum Teil hohe abrasive Wirkung ausüben, wobei die Belastung durch teils korrosive Kunststoffe zusätzlich verstärkt wird. Um dennoch dauerhaft die gewählte absolute Filterfeinheit zu gewährleisten, müssen besondere Techniken bei der Filterelementherstellung angewandt und beachtet werden.

Höchste Produktqualität durch definierte Reinheitsstandards

Die Gneuß-Siebpakete sind in den nominalen Filterfeinheiten von 3µm – 1400µm erhältlich, wodurch für jeden Anwendungsfall die passende Lösung angeboten wird. Die hochwertigen Gewebe, die die Toleranzangaben der DIN ISO 9044:2001 übertreffen, können mit Hilfe eines Ultraschallbeckens von Ölen, Fetten und weiteren Verunreinigungen gereinigt werden.

Effiziente Kombination des Drahtgewebes

Mit der Kombination von Quadratmaschen und optimierten Tressengeweben wird eine ausreichende Stabilität bei zugleich optimaler Permeabilität erzielt. Die effiziente Gewebekombination bietet beste Rückspüleigenschaften, ermöglicht eine feine Filtration, hohe Durchsätze und seltene Siebwechsel.

Verstärkte Siebpakete für Rückspülfilter

Zur Realisierung der vollautomatischen Filtration und zur Reduzierung der Filtrationskosten hat Gneuß eine spezielle Rückspültechnik entwickelt. Mit dieser Technik einer partiellen Hochdruck-Rückspülung ist eine vielfache Nutzung der Siebe möglich. Die Siebpakete für Rückspülfilter sind mit zusätzlichen Stützlagen ausgestattet, die den wechselseitigen, hohen Belastungen standhalten.

Anspruchsvolle Materialauswahl und -verarbeitung

Um den vielfältigen Belastungen innerhalb des Filtrationsprozesses entgegen zu wirken, verwendet Gneuß nur hochqualitativen Edelstahl. Durch den niedrigen Kohlenstoffgehalt widersteht der Stahl auch korrosiven Kunststoffen und erleidet bei längerer Lagerung keine Oxidation. Das Material ist für eine Temperaturbeanspruchung bis zu 600 °C zugelassen und hält den hohen Schmelzetemperaturen Stand. Die erhöhten Streckgrenzen des Stahls sorgen zudem für eine ausreichende Stabilität während der Filtration.

Individuelle Entwicklung und Beratung unserer Kunden

Die Gneuß-Siebpakete decken einen Großteil der Standard-Anwendungsfälle ab. Auf Wunsch werden auch kundenspezifische Lösungen realisiert. Möchten Sie Ihre Filtrationsleistung und –qualität optimieren, so helfen wir Ihnen gerne bei der Analyse der jeweiligen Filterelemente. Bei Bedarf erstellen wir Ihnen umfassende Untersuchungsberichte mit weiteren Handlungsempfehlungen. Sprechen Sie uns einfach an!

Das garantieren wir Ihnen:

  • Klar definierte Trennschärfe
    Weil wir nur Drahtgewebe höchster Qualität und eine Spezifikation mit klar definierter Trennschärfe verwenden,  gefertigt gemäß Qualitätsstandard ISO 9001:2015.
  • Saubere Siebe
    Weil wir nur absolut saubere Siebe liefern und damit ausschließen, dass die Schmelzereinheit zu Beginn der Filtration durch eingeschleppte Fremdpartikel oder andere Substanzen, wie z.B. Öl, beeinträchtigt wird.
  • Spezielle Siebpakete
    Weil wir langjährige Erfahrungen beim Aufbau unserer speziellen Siebpakete nutzen.
  • Fachkundige und ausführliche Beratung
    Weil wir Sie über Gebrauch und Austausch der Filterelemente fachkundig und ausführlich beraten.